Innenminister Herrmann ließ es sich in seinem Wahlkreis Erlangen nicht nehmen, der Einladung der Sonnen- und Beauty Branche zu folgen. Stellvertretend für die Branche zeigte das bixx® Sun and Beauty Erlangen unter der Geschäftsführung von Daniela Köhler die Umsetzung der Hygienestandards und die hochmoderne Entwicklung von Sonnen- und Beauty-Studios.
 
Nach einem kurzen Rundgang im Sonnenstudio stellte Inhaberin Daniela Köhler klar, dass die Bildung des Hormons Vitamin D3 durch UVB-Licht für mitteleuropäische Bewohner vor allem in den Wintermonaten äußerst wichtig ist, da es das Immunsystem stärkt und Infektionen vorbeugen kann.
Weiter erklärte sie, dass beispielsweise das Sonnen mit UV-Licht erwiesenermaßen einen positiven Effekt auf die Psyche eines Menschen hat, für viele Kunden ein Wohlbefinden auslöst und ein Besuch einem Kurzurlaub in der Sonne gleichkommt. Sie erwähnte zudem, dass das Konzept des Kurzurlaubs in einem Sonnen- und Beauty-Studio in einer Pandemie die Lösung gegen Abgeschlagenheit und Depressionen sein kann und für viele Kunden bereits ist.
 
Minister Herrmann konnte sich von den hohen Hygienestandards überzeugen und war beeindruckt vom kontaktlosen Kundenverkehr. Daniela Köhler wies darauf hin, dass in einem Sonnen- und Beauty-Studio nur geschultes und qualifiziertes Personal eingesetzt wird und es schon lange nicht mehr nur um das einfache Bräunen geht.
 
Neben der Inhaberin Daniela Köhler war auch der CSO der JK-International Marco Jakobs anwesend und konnte Minister Herrmann einen Einblick in die neueste Hybrid-Technik und in die Neuentwicklungen im Bereich PUR AIR der sogenannten Luftentkeimung sowie Luftreinigung für Innenräume und Sonnenbänke geben.
 
Uwe Bartenstein, Geschäftsführer der bixx® Gruppe mit 27 Sonnen- und Beauty-Studios in Deutschland, sprach mit Minister Herrmann noch einmal über die stetig wechselnde Kategorisierung von Sonnen- und Beauty-Studios in Bayern, die Zeitweise auf Unverständnis stieß. Er betonte aber, dass die jetzige Verschiebung in die Kategorie Dienstleistungen ohne Körperkontakt der Anstrengungen für die hohen Standards gerecht werde. Uwe Bartenstein brachte auch das beachtliche Umsatzvolumen und die Vielzahl an Arbeitsplätze der gesamten Branche zum Ausdruck.
 
Mit einem großen Lob über die Umsetzung der Hygienestandards und Corona-Maßnahmen verabschiedete sich Minister Herrmann von den Betreibern und Verantwortlichen der bixx® Gruppe. Er versprach, zu den genannten Themen mit dem Gesundheitsministerium in Verbindung zu bleiben.
 
Im Namen der Branche bedankt sich das bixx® Sun and Beauty Erlangen bei Minister Herrmann für den netten und aufklärenden Besuch und wünscht ihm viel Erfolg im Wahlkampf für die Bundestagswahl im September mit seiner Partei.
 

Innenminister Herrmann bei bixx Erlangen